MIT STEPHAN DENZER
15.06 - 18.06.2017
Haus Sampurna | Schlangenbad-Bärstadt

Sampurna Sommer Slowdown

 

In unseren viertägigen Retreat über Fronleichnam wollen wir Euch Zeit zum Entspannen und zum neuen Entdecken Eurer Yogapraxis geben. Auf dem Programm stehen hier Vinyasa-Stunden, tägliche Workshops zur Yoga-Anatomie und ein Druck auf unseren Abschalt-Knopf mit Meditationen, Spaziergängen oder einem Ausflug ins Thermalbad.

Donnerstag 15. Juni

Check in bis 16:00 Uhr

Nachmittagssnack

16:30 Uhr – 18:30 Uhr, Vinyasa-Flow mit Hüftöffnern.

19:00 Uhr gemeinsames Abendessen.

20:00 Uhr – 20:30 Uhr Meditation

 

Freitag, 16. Juni

8:00 Uhr – 10:00 Uhr - Meditation & Vinyasa Praxis
11:00 Uhr - gemeinsamer Brunch
anschließend Besuch des Thermal-Freibades in Schlangenbad oder Spaziergang
15:00 Uhr – 16:15 Uhr - Mini-Workshop Beine und Hüfte

Nachmittagssnack
16:30 Uhr – 17:30 Uhr - Restaurative Yoga
18 Uhr - gemeinsames Abendessen
19:30-20:30 Uhr Philosophie und Satsang

Samstag, 17. Juni

8:00 Uhr – 10:00 Uhr – Meditation und Vinyasa-Praxis
11 Uhr – gemeinsamer Brunch
Anschließend je nach Wetterlage Wandern, Wellness oder Wasser.
15:00 Uhr – 16:30 Uhr Mini-Workshop nach Wunsch
16:30 Uhr – 17:30 Restaurative Yoga
18:00 Uhr – gemeinsames Abendessen

Sonntag, 18. Juni
9:00 Uhr – 11:00 Uhr – Meditation und Vinyasa-Praxis
11:30 Uhr – gemeinsamer Brunch
12:30 Uhr Abreise

Das Seminarhaus, die liebevoll und aufwändig renovierte Grundschule des schönen Ortes Bärstadt, ist umgeben von Quellen, frischer Luft, Wiesen und Wäldern. Es liegt im Rheingau-Taunus Kreis und ist von Wiesbaden und Mainz in weniger als 30 Minuten zu erreichen. Viele Sehenswürdigkeiten - wie der Rheingau (Eltville, Kloster Eberbach, Schloss Vollrads uvm) und der Kurort Schlangenbad liegen in unmittelbarer Nähe.

Drei schöne, großzügige, klare Seminarräume vermitteln ein Gefühl von Freiheit und gleichermaßen von Geborgenheit. Sie laden ein zur Achtsamkeit, zur inneren Stille. Sie schaffen Raum für Neues, Raum für Wandel, Raum sich selbst zu spüren, sich zu entfalten ... In der Klarheit liegt die Vollendung.

24 schöne, helle Zimmer mit 13 modernen Bädern ermöglichen den Rückzug während des Aufenthalts. Hier lässt es sich zur Ruhe kommen, abschalten, Zeit haben, ankommen, sich geborgen fühlen, zuhause sein. Zum Seminarhaus gehört auch ein neugebauter Wellnessbereich mit Sauna, Ruheliegen und Regen-/Schwallbrause.

Die Weitläufigkeit des Geländes erlaubt, die Seele einfach baumeln zu lassen. Denn hier ist Platz. Hier ist Raum für Entspannung, für Begegnung, für Inspiration. Hier finden wir leicht zurück zu dem Raum in unserem Inneren.

VERPFLEGUNG: Sampurna bietet eine  gesunde Vollverpflegung aus hochwertigen Produkten, (biologisch, überwiegend aus Demeterprodukten oder regionalen Erzeugnissen), liebevoll zubereitet, ausschließlich vegetarisch, auf Wunsch auch vegan (ohne tierische Produkte, wie z.B. Ei, Käse, Milch).

Allergiker haben die Möglichkeit, sich für einen Aufpreis von 10 EUR pro Tag ein Schonkostmenü zu bestellen. Dies ist bis max. 3 Tage vor Seminarbeginn möglich.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob sie gerne vegan (ohne Aufpreis) oder Schonkost (mit Aufpreis) bestellen möchten.

Buchen Sie das Retreat und wenn gewünscht das Hotel Sampurna

Kosten Retreat: 219 € 

4 Tage, auf Wunsch - mit Übernachtung in Sampurna (Vollpension oder Teilverpflegung möglich)

Bitte beachten Sie, dass das Retreat und die Übernachtungen im Haus Sampurna getrennt voneinander gebucht werden müssen. Die Gesamtkosten variieren je nach ausgewählter Übernachtungskategorie und Verpflegungspauschale.

Stephan Denzer 

Stephan Denzer kombiniert und komponiert in seinen Vinyasa-Stunden verschiedene Yogastile zu einem fließenden Ganzen. Seit drei Jahren unterrichtet er einen Mix aus Hatha-, Vinyasa- und Asthanga-Yoga, mit dem Ziel, seinen Schülern ein gesundheitsförderndes Alignement und eine achtsame Praxis zu vermitteln.

Seine Ausbildung hat er bei Yogatree in San Francisco absolviert, weitergebildet hat er sich bei Ron Steiner, Lalla und Vilas Turske, Todd Norian, Kino Macgregor, Patrick Broome, Paul Dallaghan, Yogeswari, Noah Mazé und anderen.

Stephan hat sich beruflich intensiv mit Comedy beschäftig und ist stolzer Besitzer eines „Lachdiploms“. Nicht zuletzt deshalb darf in seinen Stunden gerne gelacht werden. Er möchte die Freude und Leichtigkeit des Yoga teilen, die er selbst durch seine Lehrer erfahren hat.

Weitere Informationen zur Person Stephan Denzer
Seit 20 Jahren ist Denzer mittlerweile schon beim Fernsehen tätig. Seine aktuelle Position als ZDF-Teamleiter "Kabarett und Comedy" bekleidet er seit 2009 - und verantwortete damit maßgeblich den Kabarett- und Satireaufschwung beim Mainzer Sender in den vergangenen Jahren. Die beiden größten Erfolge in diesem Genre, «Neues aus der Anstalt» und die «heute-show», sind seine Erfindung. Vor seiner Tätigkeit beim ZDF stand er selbst mit drei Soloprogrammen («Ein Lied für Mombach!», «Private Denzer» und «Germany's Next Brummschädel») auf der Bühne.

  • sampurna-1
  • sampurna-2
  • sampurna-6
  • sampurna-5
  • sampurna-3
  • sampurna-9
  • sampurna-7
  • sampurna sauna
Previous Next