Weiterbildung: Pilates mit dem Einsatz von Hilfsmitteln für Yogalehrer und alle an Pilates Interessierte

 

Genau wie die Weiterbildung, die Manuela im Mai angeboten hat, richtet sich diese Weiterbildung sowohl an Yogalehrer, die ihr Repertoire erweitern möchten, wie aber auch generell an Pilates Interessierte.

In diesem Modul werden wir uns nochmals Pilates als klassisches Ganzkörpertraining mit dem Fokus der Bewegungsführung aus der Körpermitte heraus (dem so genannten „Powerhouse“) anschauen. Die Atemtechnik des Pilates wie aber auch die einzelnen klassischen Übungen aus dem Pilates-Programm werden sowohl in Theorie wie auch in Praxis Bestandteil dieser Weiterbildung sein.

Aufbauend auf diesen Grundübungen des Pilates wenden wir uns dann aber dem Schwerpunkt dieser Weiterbildung, den Hilfsmitteln im Pilates, zu.

Redondo-Bälle, Faszienrollen, Rubber-Bands, Pilates-Circles, Pilates-Roller und Pilates Toning Bälle können – richtig und clever eingesetzt - bereichernde Hilfsmittel in einer Pilates Stunde sein. Die Hilfsmittel werden eingesetzt, um Grundübungen des Pilates zum einen zu erleichtern, wie aber auch anspruchsvoller und damit abwechslungsreicher zu gestalten.

Wie wir diese Hilfsmittel adequat in den Unterricht bzw. auch in die eigene Pilates-Praxis einsetzen können, werden wir in Gruppenarbeit gemeinsam erarbeiten und uns in Theorie und Praxis anschauen und erleben. Wir beleuchten, wann es sinnvoll ist, das eine oder andere Hilfsmittel einzusetzen und wann es eventuell mehr Sinn macht, bei den reinen Grundübungen zu bleiben.

Für Yogalehrer ist diese Weiterbildung eine Bereicherung ihres Unterrichtsrepertoires, wenn es darum geht, auch stärkende Übungen in die eigene Yogapraxis bzw. in den Unterricht einzubauen. Für alle nicht-Yogalehrer ist diese Weiterbildung eine wertvolle Erweiterung der eigenen Pilatespraxis um den Einsatz der genannten Hilfsmittel, die uns die Wirkungsweisen der Pilatesübungen noch einmal auf neue Art und Weise erspüren lassen.

Manuela kommt aus dem aktiven Wettkampfsport (1.Dan Karate), hat Einzeln national und international gekämpft und war im Team erfolgreich in der Karate Bundesligamannschaft. Auch als Kinder- und Jugendtrainerin hat sie viele Nachwuchssportler unterstützt und auf ihren Weg gebracht. Nach ihrer Zeit als Leistungssportlerin hat Manuela sich immer mehr dem Yoga verschrieben.

Ihre erste Yogalehrer-Ausbildung hat Manuela bei uns im Balance Yoga absolviert und bildet sich seitdem dort fortwährend weiter. Sie ist ausgebildete und zertifizierte Kinder-/Teenie-Yogalehrerin, weitergebildet in Prä-/Postnatal-Yoga und verfügt über weitreichende Kenntnisse im Bereich Entspannungs- und Meditationstechniken.

Manuela unterrichtet dynamisches Yoga in Form von Vinyasa Yoga Klassen. Schwerpunkt ihrer eigenen Yogapraxis und auch ihrer Klassen liegt im Ashtanga Yoga, welches sie derzeit in einer Advanced Ashtanga Yoga Ausbildung bei Dr. Ronald Steiner vertieft. 

Des Weiteren ist Manuela ausgebildete und erfahrene Pilateslehrerin nach der BASI-Pilates Methode. Manuela ist bekannt für ihre kreativen Pilates Stunden, die sie mit und ohne Hilfsmittel (Redondo-Bälle, Rubber Bands, Pilates Circle, Faszienrolle, ect.) abwechslungsreich gestaltet und damit unser Kursprogramm erweitert. Ihre Anatomie Kenntnisse setzt sie sowohl im Yoga wie auch im Pilates gezielt ein, so dass eine präventive und gesunde Art des Praktizierens in ihren Stunden gewährleistet ist, ohne dass der durchaus fordernd Charakter dabei verloren geht. 

Ihre umfangreichen Kenntnisse bringt Manuela auch als Personal Trainerin ein und leitet zahlreiche Einzelstunden angepasst an die Bedürfnisse ihrer Kunden. Yoga und Pilates, in Verbindung mit therapeutischer Ausrichtung, aber auch Lauf- und Boxtraining und Stabilitätstraining zählen dabei zu Manuels Repertoire. 

12.8.2017 |  8:30-12:30 Uhr und 13:30-17:30 Uhr

  • Mitglieder

    119 €
  • Regulär

    129 €