KAI HITZER
29.10.2017
15:00 - 18:00 UHR
SACHSENHAUSEN

Kai Hitzer ist einer der wenigen erfahrenen Kalarippayat Lehrer außerhalb Indiens ein Pionier der Kalari Praxis im Westen.  Als Gründer von Kalari.org. bereist er zur Zeit mit seiner Familie Europa, die USA und den nahen Osten, um Kalari  zu verbreiten und so viele Menschen wie möglich mit der Praxis in Kontakt zu bringen. Am 29. Oktober wird Kai in unserem Studio halt machen und exklusiv eine Kalari Beginners Master Class anbieten. Diese Einführungsklasse ist die perfekte Gelegenheit, ohne Vorkenntnisse unter Kais persönlicher Anleitung die uralte Kampf- und Heilkunst Süd Indiens kennenzulernen, die auch die Entwicklung von Yoga fundamental beeinflusst hat. Kalari stammt aus Südindien und arbeitet in vielen Bereichen mit der selben Terminologie wie Yoga und bildet eine optimale Ergänzung und Bereicherung der eigenen Praxis. 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kalaripraxis ist sehr skalierbar und orientiert sich an den Möglichkeiten des Übenden, nicht umgekehrt. Die Praxis arbeitet im Spektrum statischer Stellungen bis hin zu kompletter Dynamik. 

 

ÜBER KALARIPPAYAT

Kalarippayat, kurz Kalari, erlebt zur Zeit eine Renaissance. Bis vor Kurzem war es eine sterbende Kunst, die nur noch durch einige wenige verbleibende Großmeister bewahrt wurde. Dabei war Kalarippayat einst die Art zu Leben in Süd Indien, untrennbar verbunden mit Land und Kultur. Jedes Kind im Alter von 6-8 Jahren wurde damals zur Beginn der jährlichen Regenzeit in die Praxis initiiert, unabhängig von Religion, Kaste oder Geschlecht. Heute wie damals wird des traditionelle in sogenannten „Kalaris“ durchgeführt, rechteckige Gruben in strenger Ost-West-Ausrichtung, tief in die rote Erde Süd Indiens gegraben. Der Eingang liegt auf der Ostseite, dreieinhalb Stufen hinab in die Grube, eine uralte Hymne zu Ehren der Kundalini. Dem, was „in der Grube residiert“. Kalarippayat wird in Südindien solange Menschen gedenken können praktiziert. Es entwickelte sich am Schnittpunkt der Vedischen Kultur und der ursprünglichen Dravidischen Kultur Südindiens. Kalari wird manchmal auch als „Tantra Yoga der Kampfkünste“ bezeichnet. Es ist nicht bloß Kampfkunst, sondern auch Heilkunst und eine der ältesten noch überlieferten Formen menschlicher Bewegung. Seine einzigartigen physischen Sequenzen sind tief verwoben mit unserem evolutionärem Bewusstsein, ultimativ darauf ausgerichtet, unser gesamtes Wesen auf psychophysischer Ebene zurück in die Balance zu bringen. Das ultimative Ziel der Praxis wird in den alten Schriften beschrieben als „der Körper, der zu Augen wird."

ÜBER KAI HITZER

Kai Hitzer lernte Kalari im Jahr 2004 kennen, auf der Suche nach Übungen, die ihm bei der Heilung eines Bandscheibenvorfalls unterstützen können. Inspiriert durch die Heilung, die er nach kurzer Zeit in seinem Körper spürte, machte er sich auf den Weg nach Kerala, um Kalarippayat unter Gurukkal C.M. Sherif im Norden Keralas zu erlernen. Seit seiner Rückkehr im Jahr 2005 gibt Kai die uralte Kampf- und Heilkunst weiter. Sein Unterricht ist gekennzeichnet von Jahren der Erfahrung mit verschiedenen Kampfkünsten, Yoga sowie den ihnen zugrunde liegenden Philosophien. Kai ist Senior Instructor der Kerala Kalarippayat Academy und eröffnete im Jahr 2006 das Sutra in Hamburg, eines der wenigen authentischen Kalaris mit Lehmboden außerhalb Indiens. Nach der Geburt seiner Zwillinge zog er mit seiner Familie aufs Land und baut seitdem mit seiner Frau Deva unter dem Namen „Human Posture“ ein Retreat Center in Pronstorf am Wardersee auf.

  • MITGLIEDER

    KOSTENFREI
  • NICHTMITGLIEDER

    10ER-KARTE: 9,- € ZUZAHLUNG
    DROP-IN: 29,- €

Keine Anmeldung erforderlich. First Come First Served.