Vereinbarung & Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen (Reisen & Retreats)

Diese Bedingungen gelten für Veranstaltungen deren Anmeldung direkt über Balance Yoga erfolgt. 
Für Veranstaltungen die direkt über den Veranstaltungsort gebucht werden weichen diese ab.

1. Anmeldung zu Yogaveranstaltungen

  1. 1)  Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Prinzip „first come, first served“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
  2. 2)  Die Anmeldung ist verbindlich.
  3. 3)  Ist ein eine Veranstaltung ausgebucht, so wird dies auf der Internetseite und im Studio

    bekanntgegeben. Balance Yoga behält sich vor, zwischenzeitlich eingegangene Anmeldungen zu

    stornieren. Ansprüche hieraus werden ausgeschlossen.

  4. 4)  Anmeldungen müssen schriftlich, mit Unterschrift, per Onlineanmeldung, Post oder Fax erfolgen.

    Telefonische Anfragen oder Vormerkungen sowie E-Mail Nachrichten stellen keine Anmeldung dar und sind nicht bindend. Für die Richtigkeit der Angaben ist der Teilnehmer verantwortlich.

2. Anmeldebestätigung

1) Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Anmeldung ist vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 7 (Änderungen) verbindlich.

3. Teilnahmegebühren

  1. 1)  Die Teilnahme ist erst dann garantiert, wenn die Anzahlung in Höhe von 25 % der Teilnahmegebühr beglichen ist. Die Anzahlung ist 7 Tage nach Anmeldung fällig.
  2. 2)  Der Restbetrag ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig.
  3. 3)  Bei Anmeldungseingang von weniger als 14 Tagen vor der Veranstaltung ist der volle Betrag

    sofort fällig.

4. Rabatte / Werbeaktionen

1) Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt. Werbegutscheine können nur bei Einreichung des Originals anerkannt werden. Rabatte aus Werbeaktionen können nicht addiert werden, d.h. für jede Buchung kann nur ein Rabatt bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden.

5. Stornierung / Umbuchung

  1. 1)  Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Diese senden Sie bitte postalisch, per Fax oder per E-Mail an: [email protected] Es gilt folgende Regelung:
  2. 2)  Ab Anmeldung gilt für eine Stornierung eine Stornierungsgebühr von 30% der Teilnahmegebühr.
  3. 3)  Bis 8 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erhöht sich diese auf 50% der Teilnahmegebühr.
  4. 4)  Bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erhöht sich diese auf 80% der Teilnahmegebühr.
  5. 5)  Anschließend ist die komplette Teilnahmegebühr nicht mehr Erstattungsfähig.
  6. 6)  Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests. Handelt es sich bei der Veranstaltung um eine Reise, empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Im Falle einer Stornierung bemüht sich Balanceyoga um eine Platzweitergabe um dem Stornierenden bestmöglich entgegenzukommen, eine Rechtsspflicht erwächst hierdurch nicht.

6. Haftung

1) Die Haftung für Personen und wird ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Teilnehmer sind verpflichtet den Leiter auf individuelle, körperliche Besonderheiten hinzuweisen, die für ihre Gesundheit oder den Ablauf der Veranstaltung relevant sein können.

7. Änderungen

  1. 1)  Änderungen der ausgeschriebenen Termine, Termine, sowie des Programm- bzw. Zeitablaufes und der Referenten/ Dozenten behalten wir uns vor. Ebenso die ersatzlose Streichung von Veranstaltungen.
  2. 2)  Sollte die Veranstaltung abgesagt werden müssen (z.B. Krankheitsausfall des Dozenten, zu geringe Teilnehmerzahl) erstatten wir Ihnen die Kosten der Veranstaltung in einem Zeitraum von vier Wochen nach dem Termin der offiziellen Absage. Eine Absage wird den Teilnehmern per E-Mail mitgeteilt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für darüber hinaus gehende Kosten nicht haften und aufkommen.

3) Für Versäumnisse die im Verantwortungsbereich des Dozenten liegen können keine Kosten übernommen werden. Dies gilt insbesondere für über die Teilnahmegebühren hinausgehende Kosten. (Anreise, Arbeitsausfall o.ä.)

8. Nutzungsrechte

1) Die Teilnehmer geben durch Unterschrift der Vereinbarung ihr Einverständnis, dass Foto- oder Filmaufnahmen, die während den Kursen gemacht werden, ohne Vergütung, und zeitlich sowie räumlich unbegrenzt, in audiovisuellen- bzw. Printmedien genutzt werden dürfen. Die Teilnehmer erwerben keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten, Kursbezeichnungen oder Werbemitteln für den jeweiligen Kurs.

9. Nebenabreden

1) Mündliche Nebenabreden zu dieser Vereinbarung sind nicht getroffen worden. Änderungen und Ergänzungen einschließlich dieser Bestimmung bedürfen der Schriftform.

10. Salvatorische Klausel

1) Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.

 

1. Anmeldung zu Workshops und Veranstaltungen

  1. 1)  Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Prinzip „first come, first served“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
  2. 2)  Die Anmeldung ist verbindlich.
  3. 3)  Ist ein eine Veranstaltung ausgebucht, so wird dies auf der Internetseite und im Studio bekanntgegeben. Balance Yoga behält sich vor, zwischenzeitlich eingegangene Anmeldungen zu

    stornieren. Ansprüche hieraus werden ausgeschlossen.

  4. 4)  Anmeldungen müssen schriftlich, mit Unterschrift, per Onlineanmeldung, Post oder Fax erfolgen. Telefonische Anfragen oder Vormerkungen sowie E-Mail Nachrichten stellen keine Anmeldung dar

    und sind nicht bindend.

  5. 5)  Für die Richtigkeit der Angaben innerhalb der Anmeldung ist der Teilnehmer verantwortlich.

2. Anmeldebestätigung

1) Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Anmeldung ist vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 7 (Änderungen) verbindlich.

3. Teilanhmegebühren

1) Der Workshopplatz ist erst dann garantiert, wenn die Teilanhmegebühren vollständig beglichen sind. Die Gebühren sind 7 Tage nach Anmeldung vollständig fällig.
Bei Anmeldungseingang von weniger als 7 Tagen vor der Veranstaltung ist der Betrag sofort fällig.

4. Rabatte / Werbeaktionen

  1. 1)  Aktionsangebote sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt. Werbegutscheine können nur bei Einreichung des Originals anerkannt werden.
  2. 2)  Rabatte aus Werbeaktionen können nicht addiert werden, d.h. für jede Buchung kann nur ein Rabatt bzw. eine Vergünstigung in Anspruch genommen werden.

5. Stornierung / Umbuchung

  1. 1)  Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Diese senden Sie bitte postalisch, per Fax oder per E-Mail an: [email protected]
  2. 2)  Ab Anmeldung gilt für eine Stornierung eine Stornierungsgebühr von 25% der Teilnahmegebühr.
  3. 3)  Bis 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erhöht sich diese auf 50% der Teilnahmegebühr.
  4. 4)  Bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erhöht sich diese auf 80% der Teilnahmegebühr. Danach ist die komplette Teilnahmegebühr nicht mehr Erstattungsfähig.
  5. 5)  Nach Beginn der Veranstaltung ist keine Stornierung und auch keine Umbuchung mehr möglich.
  6. 6)  Bei Nichterscheinen ist die Kursgebühr in voller Höhe fällig. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests.
  7. 7)  Sofern eine Umbuchung möglich ist, kann diese gegen eine Gebühr von € 50,- pro Person durchgeführt werden. Eine Umbuchung liegt nur dann vor, wenn mit dem Umbuchungswunsch gleichzeitig der neue Teilnahmetermin vertraglich festgelegt wird, ansonsten handelt es ich um eine Stornierung. Eine Umbuchung ist nur in Rücksprache mit Balanceyoga möglich. Ein Anspruch hierauf besteht nicht.

6. Haftung

  1. 1)  Die Haftung für Personen und wird ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. 2)  Teilnehmer sind verpflichtet den Leiter auf individuelle, körperliche Besonderheiten hinzuweisen, die für ihre Gesundheit oder den Ablauf der Veranstaltung relevant sein können.

7. Änderungen / Absage

  1. 1)  Änderungen der ausgeschriebenen Termine, der Veranstaltungsräume, sowie des Programm- bzw. Zeitablaufes und der Referenten/ Dozenten behalten wir uns vor. Ebenso die ersatzlose Streichung von Veranstaltungen.
  2. 2)  Sollte die Veranstaltung abgesagt werden müssen (z.B. Krankheitsausfall des Dozenten, zu geringe Teilnehmerzahl) erstatten wir Ihnen die Kosten der Veranstaltung in einem Zeitraum von vier Wochen nach dem Termin der offiziellen Absage.
  1. 3)  Eine Absage wird den Teilnehmern per E-Mail mitgeteilt. Diese erfolgt bis spätestens fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn.
  2. 4)  Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir für darüber hinaus gehende Kosten nicht haften und aufkommen.
  3. 5)  Für Versäumnisse die im Verantwortungsbereich des Dozenten liegen können keine Kosten übernommen werden. Dies gilt insbesondere für über die Teilnahmegebühren hinausgehende Kosten. (Anreise, Arbeitsausfall o.ä.)

8. Teilnahmebestätigung / Rechnung

  1. 1)  Balance erteilt jedem Kursteilnehmer, der mindestens 80% anwesend war eine Teilnahmebescheinigung, die gleichzeitig auch Rechnung ist. Diese Bescheinigung liegt zum Ende der Veranstaltung zur Abholung am Empfang bereit. Für nachträglich angeforderte Bescheinigungen/Rechnungen erheben wir eine Bearbeitungsgebühr i.H.v 25€.
  2. 2)  Wird die Veranstaltung mit einem Zertifikat abgeschlossen werden hierfür die Daten der Anmeldung herangezogen. Alternativ hierzu stellt Balanceyoga ein ein Formular während der Veranstaltung bereit. Für die Richtigkeit der hinterlegten Daten ist der Teilnehmer verantwortlich.Für Änderungen an Zertifikaten erheben wir eine Bearbeitungsgebühr i.H.v 55 €.
  3. 3)  Bei kostenfreien Angeboten wird keine Teilnahme bestätigt bzw. eine Rechnung erstellt.

9. Urheberrecht

  1. 1)  Es wird darauf hingewiesen, dass das Urheberrecht sämtlicher Skripts & Veröffentlichungen bei Balance Yoga liegt und deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte untersagt ist bzw. ausdrücklich der schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung von Balance Yoga bedarf. Zuwiderhandlungen werden in jedem Einzelfall mit einer Konventionalstrafe von € 6.000,- geahndet. Weiterreichende Schadenersatzansprüche werden hierdurch nicht berührt.
  2. 2)  Die Kursteilnehmer geben durch Unterschrift der Aus- bildungsvereinbarung ihr Einverständnis, dass Foto- oder Filmaufnahmen, die während den Kursen gemacht werden, ohne Vergütung, und zeitlich sowie räumlich unbegrenzt, in audiovisuellen- bzw. Printmedien genutzt werden dürfen. Die Teilnehmer erwerben keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten, Kursbezeichnungen oder Werbemitteln für den jeweiligen Kurs.

10. Nebenabreden

1) Mündliche Nebenabreden zu dieser Vereinbarung sind nicht getroffen worden. Änderungen und Ergänzungen einschließlich dieser Bestimmung bedürfen der Schriftform.

11. Salvatorische Klausel

1) Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.

Wiederruf

Sofern Sie sich online zu einer Veranstaltung angemeldet haben steht Ihnen ggf. das Recht zum Wiederruf des Vertrages zu. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Wiederruf.

Zu den Informationen