Vereinbarung & Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Ausbildung: 200 Stunden

1. Ausbildungsangebot

Lehrertraining und Immersion bilden zusammen die 200H Ausbildung. Beide Bestandteile sind auch unabhängig voneinander buchbar.

  1. 1)  Immersion

    Die Immersion besteht aus den Blöcken 1-4.

  2. 2)  Lehrertraining

    Das Lehrertraining besteht aus den Blöcken 5-6.

  3. 3)  200 H Yogalehrerbasisausbildung / Lehrertraining & Immersion

    Die Bestandteile Lehrertraining & Immersion bilden die Yogalehrerbasisausbildung.

2. Ausbildungsverlauf

Der Ausbildungsverlauf besteht aus zwei separaten Einheiten, der Immersion (Block 1-4) und dem Lehrertraining (Block 5-6).

  1. 1)  Die Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 5-6 Monaten und umfasst 200 Unterrichtseinheiten. Wie viele Unterrichts- und Hospitationsstunden der Kursteilnehmer besuchen soll, obliegt der Einzelfallentscheidung des Ausbildungsleiters.
  2. 2)  Das Teacher Training findet in 6 Blöcken statt die inhaltlich voneinander getrennte Themen behandeln.
  3. 3)  Die Verteilung des Unterrichtsinhaltes auf die genannten Themenbereiche steht im sachgerechten Ermessen von Balance Yoga. Balance Yoga steht es daher frei, innerhalb der genannten Themenbereiche entsprechend der konzeptionellen Ausrichtung Schwerpunkte zu setzen.
  4. 4)  Die Ausbildung schließt mit einer praktischen sowie einer schriftlichen Abschlussprüfung von einer Zeitdauer von jeweils 2 Stunden ab, die jeweils im letzten Monat des Teacher Training abgehalten werden. Die Teilnahme an den beiden Abschlussprüfungen ist freigestellt, jedoch Voraussetzung für die Erteilung der Ausbildungsbescheinigung.
  5. 5)  Balance Yoga erteilt jedem Kursteilnehmer, der mindestens 80 % der Unterrichtseinheiten sowie erfolgreich sowohl die praktische, als auch die schriftliche Abschlussprüfung bestanden hat, eine Ausbildungsbescheinigung über das Teacher Training.
  6. 6)  Änderungen der ausgeschriebenen Termine, des Programm- oder Zeitablaufes als auch den Austausch von Dozenten behalten wir uns vor. Ansprüche aus diesen Änderungen sind ausgeschlossen.

3. Leistungen

Balance Yoga stellt dem Teilnehmer mindestens die folgenden Leistungen zur Verfügung.

  1. 1)  Die Teilnahme am Infoworkshop ist für den Teilnehmer kostenfrei.
  2. 2)  Der Teilnehmer erhält eine qualifizierte Ausbildung über einen Zeitraum von 200

    Unterrichtseinheiten.

  3. 3)  Ab dem Zeitpunkt der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Mitgliedschaft die Ihn berechtigt

    unbegrenzt in den Betriebsstätten der Balance Yoga Institut GmbH & Co. KG zu praktizieren. Diese Mitgliedschaft beginnt maximal drei Monate vor Ausbildungsbeginn. Die Mitgliedschaft endet mit dem Datum der regulären Prüfung der jeweiligen Ausbildung. Die Mitgliedschaft ist in diesem Zeitraum kostenfrei.

  4. 4)  Der Teilnehmer erhält zu Beginn der Ausbildung umfangreiches Ausbildungsmaterial. Dieses ist in den Gebühren der Ausbildung bereits enthalten.
  5. 5)  Der Teilnehmer erhält im Rahmen der Ausbildung direktes Monitoring und Feedback.
  6. 6)  Der Teilnehmer erhält die Möglichkeit, in den Räumlichkeiten der Betriebsstätten der Balance

    Yoga Institut GmbH & Co. KG zu trainieren. Die Raumbelegung muss vorab angemeldet werden. Diese wird nach Möglichkeit gestattet. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht. Die Nutzung selbiger Räumlichkeiten ist für den Teilnehmer innerhalb der Dauer der Ausbildung kostefrei.

  1. 7)  Der Teilnehmer erhält die Möglichkeit, im Zeitraum der Ausbildung in Kursen der Balance Yoga Institut GmbH & Co. KG zu hospitieren. Dies geschieht in Absprache mit den jeweiligen Yogalehrern. Ein Anspruch hierauf besteht nicht.
  2. 8)  Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat welches ihm die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung bescheinigt. Vorraussetzung hierfür ist, dass sämtliche Grundlagen innerhalb dieser AGB erfüllt sind.
  3. 9)  Nach erfolgreichem Abschluss erhält der Teilnehmer die Möglichkeit sich über eine Hospitationsprogramm als Lehrer für Balance Yoga zu qualifizieren.

4. Ort der Ausbildung

  1. 1)  Das Teacher Training wird grundsätzlich in Kursräumen von Balance Yoga abgehalten. In einzelnen Fällen behält sich Balance Yoga vor, den Ort der Ausbildung aus besonderem Anlass an einen anderen Ort zu verlegen.
  2. 2)  Kursteilnehmer, die weiter als 50 km vom Ausbildungsort entfernt wohnen, erhalten nach Möglichkeit die Option, nach vorheriger ausdrücklicher Rücksprache und schriftlicher Bestätigung mit Balance Yoga, ihre Hospitationsstunden in anderen Yogaschulen abzuleisten. Die Anrechnung solcher auswärtigen Hospitationen auf das Teacher Training setzt voraus, dass die Hospitation in der auswärtigen Yogaschule konzeptionell dem Teacher Training von Balance Yoga entspricht und die auswärtige Yogaschule die Ableistung der Hospitationsstunden nach Art und Zeitraum schriftlich bestätigt. Ein Anspruch auf diese Regelung besteht nicht.

5. Dozenten und Gesamtverantwortung

  1. 1)  Dozenten des Teacher Training sind grundsätzlich Kursleiter von Balance Yoga.
  2. 2)  Es steht im Ermessen von Balance Yoga, einzelne Teile des Ausbildungsprogramms aus

    besonderem Anlass durch externe Dozenten durchführen zu lassen.

  3. 3)  Die fachliche Verantwortung und Gesamtleitung des Teacher Trainings verbleibt in jedem Fall bei

    Balance Yoga.

6. Haftung

  1. 1)  Mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung erklärt der Kursteilnehmer, aufgrund mehrjähriger persönlicher aktiver Erfahrung in der Ausübung von Yoga hinreichend über die körperlichen Anforderungen an ein Teacher Training informiert zu sein. Der Kursteilnehmer bestätigt, über die dafür erforderliche körperliche Fitness und Gesundheit zu verfügen.
  2. 2)  Die Teilnahme am Teacher Training erfolgt auf eigene Gefahr der Kursteilnehmer.
  3. 3)  Balance Yoga haftet für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder

    Gesundheit entstehen, lediglich im Fall grober Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes; die Haftung für einfache Fahrlässigkeit wird insoweit ausgeschlossen.

7. Versäumnis von Kurseinheiten, Abbruch des Teacher Training

  1. 1)  Ist der Kursteilnehmer aufgrund dauerhafter Krankheit oder Verletzung, ärztlich attestiert, an der vorübergehenden Teilnahme am Teacher Training gehindert, können nicht vollständig abgeschlossene Kurseinheiten, in Absprache mit Balance Yoga, in den folgenden beiden Ausbildungen - jeweils vollständig - nachgeholt werden. Eine Erstattung anteiliger Kosten für die versäumte Unterrichtszeit findet nicht statt. Dies ist eine Kulanzleistung ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht.
  2. 2)  Bricht der Kursteilnehmer das Teacher Training nach dessen Beginn ab, findet eine Erstattung der verbleibenden anteiligen Kosten auch bei Vorlage eines Attestes nicht statt.

8. Rücktritt vor Veranstaltungsbeginn

  1. 1)  Eine Rücktrittserkärung muss schriftlich erfolgen. Diese senden Sie bitte postalisch, per Fax oder per E-Mail an: [email protected]de
  2. 2)  Bei einer Rücktrittserklärung und deren Zugang bis spätestens drei Monate vor Veranstaltungsbeginn, wird der Teilnehmer von der Zahlung der Kursgebühren befreit. Ausgenommen hiervon ist die Anzahlung. Diese ist nicht erstattungsfähig.
  1. 3)  Bei einer Rücktrittserklärung und deren Zugang bis spätestens einen Monat vor Veranstaltungsbeginn, wird der Teilnehmer von der Zahlung der Kursgebühren zur Hälfte befreit. Ausgenommen hiervon ist die Anzahlung. Diese ist nicht erstattungsfähig.
  2. 4)  Die Fälligkeiten der Zahlungen bleiben - soweit fortbestehend - vom Rücktritt unberührt.

9. Teilnahmegebühren

  1. 1)  Die Teilnahme ist erst dann garantiert, wenn die vertraglich festgelegte Anzahlung beglichen ist. Die Anzahlung ist bei Anmeldung fällig.
  2. 2)  Die Restzahlung ist 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig.
  3. 3)  Liegt die Anmeldung im Zeitraum kürzer als 14 Tage Veranstaltungsbeginn ist die vollständige

    Zahlung sofort fällig.

  4. 4)  Ist eine Ratenzahlung über den Betrag der Restzahlung vertraglich vereinbart worden, ist die

    erste Rate einen Monat vor Veranstaltungsbeginn fällig. Bis zum Abschluss der Veranstaltung ist der vollständige Restbetrag, in gleichen Raten zu begleichen. Balance Yoga empfiehlt den Teilnehmern mit Ratenzahlung, einen Dauerauftrag zugunsten von Balance Yoga einzurichten.

  5. 5)  Sind die Gebühren bis zum Abschluss der Veranstaltung nicht vollständig beglichen, kann dem Teilnehmer kein Zertifikat ausgehändigt werden.

10. Zahlungsverzug

  1. 1)  Trifft eine Zahlung nicht wie im Punkt Teilnahmegebühren beschrieben ein, entsteht Zahlungsverzug.
  2. 2)  Der jeweilige Zahlungsverzug wird mit einer Mahnung und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 15 € für jede Mahnung berechnet.

11. Stornierung - Überbuchung

  1. 1)  Balance Yoga behält sich vor, bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen, die Ausbildung zeitlich zu verschieben oder abzusagen.
  2. 2)  Ebenso behält sich Balance Yoga vor, die Ausbildungsvereinbarung bis 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn zu stornieren, wenn die gewünschte Ausbildung zwischenzeitlich ausgebucht sein sollte. Ansprüche hieraus werden ausgeschlossen.
  3. 3)  Eine Stornierungsbenachrichtigung erfolgt per E-Mail.

12. Urheberrecht

  1. 1)  Es wird darauf hingewiesen, dass das Urheberrecht sämtlicher Ausschreibungen und Veröffentlichungen bei Balance Yoga liegt und deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte untersagt ist bzw. ausdrücklich der schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung von Balance Yoga bedarf. Zuwiderhandlungen werden in jedem Einzelfall mit einer Konventionalstrafe von € 6.000,- geahndet. Weiterreichende Schadenersatzansprüche werden hierdurch nicht berührt.
  2. 2)  Die Kursteilnehmer geben durch Unterschrift der Ausbildungsvereinbarung ihr Einverständnis, dass Foto- oder Filmaufnahmen, die während den Kursen gemacht werden, ohne Vergütung, und zeitlich sowie räumlich unbegrenzt, in audiovisuellen Medien bzw. Printmedien genutzt werden dürfen. Die Teilnehmer erwerben keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten, Kursbezeichnungen oder Werbemitteln für den jeweiligen Kurs.

13. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1) Ergänzend gelten die angefügten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Balance Yoga Institut GmbH & Co. KG, die Bestandteil dieses Vertrages werden. Regelungen dieser Vereinbarung gehen im Zweifel Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

14. Nebenabreden, Schriftform, Erfüllungsort, Gerichtsstand, salvatorische Vereinbarung

1) Mündliche Nebenabreden zu dieser Ausbildungsvereinbarung sind nicht getroffen worden. Änderungen und Ergänzungen einschließlich dieser Bestimmung bedürfen der Schriftform.

  1. 2)  Im Verhältnis zu Kaufleuten, juristischen Personen oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus dem Nutzungsverhältnis, seinem Zustandekommen oder seiner Beendigung Frankfurt am Main vereinbart.
  2. 3)  Für den Fall, dass der/die Vertragspartner/in nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung der Bundesrepublik Deutschland verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt einer zu erhebenden Klage nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand Frankfurt am Main vereinbart.
  3. 4)  Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung einschließlich der ergänzend geltenden Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. An Stelle unwirksamer oder undurchführbarer Bestimmungen gelten solche durchführbare Regelungen als vereinbart, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommen. Gleiches gilt für solche regelungsbedürftigen Aspekte, die durch diese Vereinbarung oder die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen weder ausdrücklich noch konkludent geregelt wurden.

Wiederruf

Sofern Sie sich online zu einer Veranstaltung angemeldet haben steht Ihnen ggf. das Recht zum Wiederruf des Vertrages zu. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Wiederruf.

Zu den Informationen