TINA RADKE-GERLACH
03.06.2018
15:00-18:00
STUDIO MAINZ

INFORMATIONEN

In diesem Workshop lernen wir Yoga von einer der schönsten Seiten kennen. Hormonyoga schenkt uns neue Energie, fördert die Freude am eigenen Sein und den Spaß an der Bewegung. Bei dieser therapeutischen Form des Yoga wird das Hormonsystem durch spezielle Übungen, Atem- und Meditationstechniken ausbalanciert, und Beschwerden der Wechseljahre oder andere hormonbedingte Symptome verringern sich bzw. verschwinden ganz.

Zielgruppe:

Frauen - jeden Alters, mit Wechseljahresbeschwerden, mit unerfülltem Kinderwunsch, mit PMS-Syndrom und Zyklusstörungen oder Frauen, die auf eine Hormon-Ersatztherapie verzichten möchten

Der Workshop eignet sich nicht bei:

bestehender Schwangerschaft, Brustkrebs, Endometriose, großen Myomen in der Gebärmutter,

starker Osteoporose, akuten Herzkrankheiten sowie nach Herzoperationen, bei Einnahme von

Antidepressiva und Entzündungen im Bauchraum

Wir erlernen ein sorgfältig zusammengestelltes Übungsprogramm, das anschließend zuhause praktiziert werden kann. Spezielle Atem- und Körperübungen helfen, das Hormonsystem positiv und ausgleichend zu beeinflussen. Entspannungs- und Meditationstechniken unterstützen uns dabei, den täglichen Belastungen und Herausforderungen besser begegnen zu können.

Um ein Missverständnis zu vermeiden: Hormonyoga hält nicht die Wechseljahre auf! Aber er kann diese Zeit der Umstellung bzw. hormonelle Störungen in jüngeren Jahren äußerst positiv beeinflussen.

Vor Beginn des Workshops erhält jede Teilnehmerin einen Fragebogen zur Klärung gesundheitlicher Fragen, der Tina zur individuellen Vorbereitung dient.

Yogaerfahrung ist nicht notwendig!

  • MITGLIEDER

    45€
  • NICHTMITGLIEDER

    49€