• Unser 5. Teachertraining startet am 29.01.2016

  • YOGALEHRER/IN ALS BERUF

    Wenn Sie im boomenden Yogamarkt eine Ausbildung zum/zur Yogalehrer/In suchen, zählen vor allem die Faktoren Qualität, Dauer und Flexibilität.

    Unsere Ausbildungen richten sich seit 2003 nach den international anerkannten Richtlinien der Yoga Alliance und garantieren somit ein Höchstmaß an Qualität und Marktwert. Zeitlich sind alle Aus- und Weiterbildungen voll auf Berufstätige abgestimmt.

    Die Ausbildung erfüllt die Kriterien für die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Unsere Bildungsmaßnahme ist sowohl vom Regierungsrpäsidium Darmstadt als auch vom staatlichen Schulamt anerkannt. Für einzelne Module der Ausbildung kann Bildungsurlaub beantrag werden.

  • Ausbildung mit Erfahrung

    Das Balance Yoga Institut bildet seit 2004 Yogalehrer/Innen aus und ist anerkanntes Institut für die Level 200 und 500 Stunden. Wir haben in den vergangenen Jahren über 500 Yogalehrer/Innen ausgebildet und weitere 200 Lehrer/Innen kommen regelmäßig zu Weiterbildungsseminaren und Workshops.
  • Aufbau und Struktur

Die Yoga Alliance unterscheidet innerhalb der Ausbildung zwischen Trainigseinheiten mit persönlichem Ausbilderkontakt (contact hours)
und Einheiten ohne direkten Ausbilderkontakt (non-contact hours).

Die Ausbildung enthält mindestens 193 Unterrichtseinheiten (contact hours) und 10 Unterrichtseinheiten (non-contact hours)

= 207 UE (nach den Richtlinien der Yoga Alliance)

Die Ausbildung umfasst damit mindestens 226 Unterrichtseinheiten (contact hours) und 11 Unterrichtseinheiten (non-contact ours)

= 237 UE (nach Richtlinien des Leitfaden Prävention) 

Während des gesamten Ausbildungszeitraumes können Teilnehmer/Innen an all unseren offenen Stunden und Veranstaltungen teilnehmen. Teilnehmer, die mehr als 50km entfernt wohnen, können ihre Hospitationsstunden auch an einem anderen Institut zu leisten.

Die oft entscheidenden Aspekte des Yoga lassen sich häufig erst dann verstehen und in den Alltag übertragen, wenn man sich mit der Philosphie des Yoga beschäftigt hat.

Der Ausbildungsverlauf besteht aus zwei separaten Einheiten, die beide separat voneinander gebucht werden können:

Der Immersion (Block 1-4) und dem Lehrrertraining (Block 5-6).

Gerade die Möglichkeit, verschiedene Denkansätze aus verschiedenen Schulen des Yoga zu verstehen und für sich selbst das passende Bindeglied zu finden, ist nur durch die Beschäftigung mit den “Gedanken hinter dem Yoga” richtig möglich. Wir beschäftigen uns mit der Entstehung des Yoga von seinen Anfängen bis zu den heute am Markt propagierten Methoden – mit den philosophischen Essenzen des Buddhismus, des Yoga Sutra und den sich daraus ableitenden Hatha Yoga Traditionen. Viele Fragen werden sich “von selbst” klären… Anatomie und Physiologie Unsere gesamte Praxis basiert auf den anatomischen und physiologischen Grundlagen unseres Körpers. Diesen zu verstehen, lässt die Praxis in einem vollkommen neuen Licht erscheinen. “Fehler” erkennt man danach oftmals alleine und die Ausrichtung der einzelnen Techniken werden ebenfalls größtenteils selbsterklärend. Didaktik und Methodik Selbst wenn man “Yoga” verstanden hat, ist man noch kein fertiger Lehrer. Wie bauen sich Stunden sinnvoll auf und welche didaktischen Möglichkeiten gibt es, den Schüler wirklich zu erreichen…?

Dieser Ausbildungsabschnitt ist vor allem geprägt von eigener Unterrichtserfahrung und dem wertvollen Feedback durch die anderen Teilnehmer und Lehrer. Gerade auch den technischen Anforderungen der in der Ausbildung gelehrten Hilfestellungen und Korrekturen kann ausschließlich durch wiederholtes Üben und damit einhergehendem Feedback gerecht geworden werden.

Praxistraining

Asana, Meditation und Pranayama Wir beschränken uns in der Ausbildung nicht nur auf die technischen Aspekte der eigenen Praxis sondern auch der Atemschule des Yoga und der Meditation. Dabei achten wir die persönlichen Grenzen unserer Schüler ganz bewusst und leiten Pranayama ausschließlich so an, dass jeder sein eigenes Maß finden kann. Auch die Asanaarbeit dient vor allem dem Zweck, einen noch stärkeren und konkreteren Bezug zu den verschiedenen Aspekten der Praxis zu entwickeln.

Wir stellen Ihnen zu all unseren Ausbildungen umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung. Dieses beinhaltet das gesamte schriftliche Unterrichtsmaterial, Handouts zu Powerpointpräsentationen und Audiomaterial auf CD oder per mp3 zur Unterstützung einzelner Unterrichtsabschnitte.

Durch mehrfache Ausbildungsstarts pro Jahr können versäumte Ausbildungsabschnitte einfach nachgeholt werden. Unsere riesige Auswahl an Kursen in drei unterschiedlichen Studios garantiert Teilnehmer/Innen stets auf ein Höchstmaß an Flexibilität und Support durch unsere Lehrer.

Durch das Arbeiten in Tutorengruppen haben Sie als Teilnehmer/In eines unserer Ausbildungsprogramme stets einen Ihnen zugeordneten Ansprechpartner, der Ihnen zur Seite steht, wann immer Sie Hilfe benötigen.

Eine korrekte Ausrichtung in den einzelnen Positionen ist und bleibt die Grundlage, später Teilnehmer in eigenen Stunden dort abholen zu können, wo sie sich gerade befinden. Positionen von innen heraus zu verstehen, weil man sie immer und immer wieder gefühlt hat, schafft die Voraussetzung, dieses Wissen auch wirklich weiterzugeben.

Anerkennung der Ausbildung

Die Zertifizierung basiert auf dem erfolgreichen Abschluss unseres Teachertraining Programms und der Anerkennung durch die amerikanische Yoga Alliance. Wir sind anerkanntes Ausbildungsinstitut der Yoga Alliance USA. Nach Beendigung Ihrer Ausbildung an unserem Institut könne Sie sich direkt bei der AYA registrieren lassen.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung erstellen wir dem Teilnehmer/der Teilnehmerin das Balance Yoga Institut Diplom zum Yogalehrer 200h. Dieses Zertifikat berechtigt zur Registrierung bei der Yoga Alliance zum "Registered Yoga Teacher (RYT 200)" Innerhalb der ersten 200 Stunden Ausbildung beginnen viele Teilnehmer/Innen bereits individuelle Vorlieben festzustellen und eigene Ziele zu entwickeln.

500h  

Anschliessend an die 200h Yogalehrer Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kompetenz zu erweitern und mit dem 500h Abschluss die nächste Ausbildungsstufe zu erreichen.

Mit dem Vorgeben eines festen Rahmens ist diesem Bestreben allerdings nur begrenzte Möglichkeiten gegeben. Aus diesem Grund haben wir uns bei dem 300+ Advanced Programm für ein modulares System entschieden, welches die althergebrachten Vorteile einer einheitlichen Basisausbildung mit der Flexibilität von Einzelworkshops kombiniert.

Nach erfolgreichem Abschluß unserer 500h Yogalehrer-Ausbildung können Sie sich bei der Yoga Alliance als RYT500 registrieren und/oder auch die Mitgliedschaft im Bunde deutscher Yogalehrer (BDY) beantragen.

Diese Ausbildung erfüllt gleichzeitig die Zusatzqualifikation der Zentralen Prüfstelle Prävention. Je nachdem, welche Grundqualifikation (Gesundheitsberuf wie Arzt, Psychologe, Krankenschwester, Physiotherapeut oder Diplom Pädagoge oder Sportwissenschaftler) Sie besitzen können Sie dann unmittelbar als Präventionslehrer eine Krankenkassenzulassung beantragen.

Krankenkassenzulassung

Alle Absolventen, die einen Berufs- oder Studienabschluss in einem anderen Fachgebiet haben erhalten seit 2015 ebenfalls die Krankenkassenzulassung, sofern sie 200 Kursstunden Unterrichtserfahrung nachweisen.

Diese neue Regelung in Kombination mit dem neuen Präventionsgesetz der Großen Koalition erweitert die Berufschancen von Yogalehrern erheblich. Gerne beraten wir Sie ausführlich.

Fragen

Fragen hierzu richten Sie bitte an die Email Adresse: [email protected]

Welche Vorkenntnisse benötige ich ?

Grundsätzlich benötigen Sie keine Vorkenntnisse, aber es hilft sich schon einmal in die Thematik eingelesen zu haben und länger als ein Jahr regelmäßig zu üben, am Besten 2-3 mal pro Woche, gern auch öfter.

Gibt es eine Altersbeschränkung nach oben?

Nein, die haben wir nicht, aber jedem Teilnehmer sollte klar sein, das es eine Vinyasa-Ausbildung ist, also dynamisches Yoga. Eine stabile  körperliche „Grundfitness“ setzen wir voraus

Woran erkennt man eine gute Ausbildungsschule? 

Folgende Checkliste hilft Ihnen bei der Entscheidung. Stellen Sie die richtigen Fragen, vergleichen Sie:

  1. seit wann bietet die Schule Yogalehrer Ausbildungen an?
  2. Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Ausbildung?
  3. Wieviele Ausbildungen sind bereits geleitet worden? Haben alle Ausbildungen, die angekündigt wurden auch stattgefunden?
  4. Welchen Ruf genießt die Ausbildung?
  5. Wer sind Ihre Ausbilder? Wer hat sie ausgebildet? Welche Qualifikation haben sie? Ist ihr Wissen fundiert oder lesen sie nur Skripte ab?
  6. Sind die Dozenten/Referenten jederzeit für Sie ansprechbar? Werden zusätzliche Stunden gesondert berechnet?
  7. Ist eine Mitgliedschaft während der Ausbildung im Preis enthalten? Können Sie die Räumlichkeiten des Ausbildungsinsituts kostenlos nutzen, um Ihre Praxis zu vertiefen?
  8. Werden persönliche Beratungsgespräche oder Infoworkshops angeboten?
  9. Welche Berufschancen bieten sich nach dem Abschluss? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?
  10. Bietet die Ausbildungsschule eigenes Skriptmaterial? Habe ich die Möglichkeit versäumte Einheiten nachzuholen?
  11. Findet eine Abschlussprüfung statt?

Unsere Antworten:

  1. Balance Yoga Institut bildet in Frankfurt seit über 10 Jahren und in Mainz seit 5 Jahren aus 
  2. Die Ausbildung (200h) erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 5-6 Monaten. In dieser Zeit kann sich die eigene Praxis entwickeln und vertiefen. Alles andere wäre nicht seriös. Intensivausbildungen, in denen man innerhalb von 2-3 Wochen zum Yogalehrer ausgebildet wird halten wir nicht für seriös - es sei denn die Schüler verfügen über umfangreiche & langjährige Vorkenntnisse.
  3. In Frankfurt läuft derzeit die 18. Ausbildung und in Mainz die 5. Ausbildung mit 47 Schülern: insgesamt bietet Balance Yoga 3 200h-Ausbildungen pro Jahr an. Es sind bereits über 500 Lehrer erfolgreich ausgebildet worden. Alle 23 Ausbildungen (200h) haben bisher planmäßig stattgefunden. Es ist noch nie eine Ausbildung mangels ausreichender Teilnehmerzahl abgesagt worden.
  4. Die von Balance Yoga Institut ausgebildeten Lehrer geniessen über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. So sind Lehrer von uns im Robinson Club in verschiedenen Ländern tätig, viele unterrichten in einem unserer 4 Institute, bei Firmen, in Schulen & Kindergärten, an Volkshochschulen, in Yogastudios im In-& Ausland und einige unserer Absolventen haben bereits eigene Studios gegründet und bilden inzwischen selber aus. Last but not least vermitteln wir für unsere Lehrer Personal-Training Kunden, die one to one Unterricht bei uns, zu Hause oder in der Firma in Anspruch nehmen möchten. Darauf sind wir stolz.
  5. Unsere Dozenten haben ein breit gefächertes & tief fundiertes Wissen und viele Jahre Erfahrung:

    TIMO WAHL Studium Sportwissenschaften (N.F. Medizin) Yogalehrer Ausbildung bei Michael Gannon, David Swenson uvm. E-RYT 500 (YA), Yogalehrer IHK, Kommunikationstrainer und Dozent der FSFM, Weiterbildungen NLP und Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

    SYLVIE RITTER Ausgebildete Fachkrankenschwester, Yogalehrer-Ausbildung bei Balance Yoga in Frankfurt (Yogalehrerin E-RYT 500 YA), Certified Jivamukti Yoga Teacher, Certified Yogic Arts Teacher (Duncan Wong),  Hormon-Yogalehrerin nach Dinah Rodriguez, Ausgebildete prenatal-Yogalehrerin und Yogalehrerin IHK mit Präventionszulassung

    ALEX HARFIELD Ausgebildete Tänzerin und Choerographin, Yogalehrer-Ausbildung bei Balance Yoga in Frankfurt (Yogalehrerin RYT-200 YA)

    CORINNA WAHL: Yogalehrer Ausbildung bei Balance Yoga in Frankfurt, (Yogalehrerin RYT-200 YA)  Kommunikationstrainerin, Führungskraft an einer privaten Hochschule (Bereich Teamentwicklung / Teamführung)

  6. Während der Ausbildungszeit findet ein intensives Monitoring statt. Die Ausbilder sind jederzeit persönlich und via Email für die Schüler erreichbar. Wir haben den ideellen Ansatz, hervorragende Lehrer zu entlassen. Daher haben wir bisher immer über die "offiziell" angegebenen Stunden hinaus Unterricht, Treffen und persönliche Gesprächstermine angeboten. Selbstverständlich ohne Extrakosten.
  7. Für die Entwicklung des Schülers während der Ausbildung ist eine intensive Praxis sehr wichtig. Es ist ein persönliches Anliegen, dass unsere Schüler möglichst viele Kurse besuchen. Daher ist die Mitgliedschaft für die Dauer der Ausbildung im Preis enthalten. Unsere Schüler treffen sich auch in kleinen Gruppen regelmäßig und vertiefen das Gelernte. Hierfür stellen wir ausserhalb der Kurszeiten unsere 4 Studios (mit 7 Kursräumen) zur Verfügung. 
  8. Während der Ausbildung besteht eine enge Bindung zwischen dem Schüler und der Ausbildungsleitung. Daher hat jeder Interessent die Möglichkeit, einen persönlichen Termin mit dem/den Ausbildern wahrzunehmen und persönliche Fragen ganz individuell zu klären. Zusätzlich bieten wir vor jeder Ausbildung 2 Infoworkshops an.
  9. Nach erfolgreichem Abschluss der Basisausbildung kann der Schüler sich Yogalehrer nennen und mit dem Unterrichten beginnen. Wer sich noch unsicher fühlt kann ein Coaching buchen. Weiterhin bieten wir ein modulares System, um die nächste Ausbildungsstufe -500h - und damit die Krankenkassenzulassung zu erreichen.
  10. Zu jedem der 6 Unterrichtsblöcke bieten wir einen detaillierten Ablaufplan und umfangreiches Skriptmaterial. Beim ersten Termin wird hierfür ein Ordner ausgegeben, der am Ende der Ausbildung voll sein wird. Wir verlangen von unseren Schülern nicht, dass sie noch 20 Bücher anschaffen und sich das Wissen aus der (sich durchaus widersprechenden) Yogaliteratur selber auswerten und aneignen müssen.
  11. Bereits während der Ausbildung gibt es Hausaufgaben und Lernkontrollen. Der Lernfortschritt der Gruppe wird engmaschig untersucht. Am Ende der Ausbildung findet eine theoretische und praktische Abschlussprüfung statt. Wir geben jedem Teilnehmer ein ausführliches Feedback!

Immersion (Block 1-4):

Geeignet für alle die ihr Wissen über Yoga und Ihre eigene Praxis umfassend entwickeln möchten - auch ohne selbst unterrichten zu wollen.

Die Emmersion startet am letzten Freitag im März und am letzten Freitag im September.

Lehrertraining (Block 5+6):

Geeignet für alle, die erlernen wollen wie man Yoga unterrichtet: Didaktik, Rhetorik, Sequencing, rotierendes Unterrichten, Feedback.

Das Lehrertraining startet in der ersten Juliwoche und in der dritten Januarwoche.

 

Sibel Günay hat 2014 das Teacher Training im Balance Yoga Istitut absolviert. Im Gespräch berichtet sie eindrucksvoll von ihren Erfahrungen und Erlebnissen. Sibel gibt dabei gute Tipps für Interessenten und und Teilnehmer des Teacher Trainings

Balance Yoga: Wie bist Du zum Yoga gekommen?

Sibel Günay: Ich bin durch ein Fitnessstudio auf Yoga gekommen und habe bis dato Yoga eher als Ausgleich zum Sport gesehen. Relativ schnell habe ich jedoch gemerkt, dass Yoga mehr kann, als „nur“ die beanspruchten Muskeln zu dehnen. Denn gerade dieses gute Gefühl in mir nach dem Yoga, was anfangs vielleicht nicht greifbar ist, hat mich neugierig gemacht und ich wollte tiefer ins Thema Yoga eintauchen, weshalb ich mich für die Ausbildung zur Yoga-Lehrerin entschied. Das Unterrichten stand bei mir von Anfang an oberster Stelle. Ich merkte aber mit der Zeit, dass Yoga mehr ist als das, was ich darüber kannte.  Vor allem verändert es sehr viel, wenn man es zulässt. Es ist kaum in Worte zu fassen,  von was für Prinzipien man  sich lösen kann und wie sich meine Einstellung änderte.

BY: Was hat Dich dazu bewegt, das Teacher Training im Balance Yoga Institut zu absolvieren?

S. G.: Ich bin sehr froh dass ich meine Ausbildung bei Balance Yoga gemacht habe. Es ist egal ob du „nur“ tiefer in Yoga eintauchen möchtest oder von Anfang an Interesse am Unterrichten hast – hier wird dir genug Fachwissen, von Anatomie über detaillierte Ausrichtung der Asanas bis hin zu Sequenzierung einer Stunde und Hilfestellungen  beigebracht. Meditation und Pranayama (Atemtechnik)  werden ebenso angenehm intensiv behandelt, wie die Philosophie und Geschichte des Yoga. 

BY: Was zeichnet das Teacher Training bei Balance Yoga aus?

S. G.: Alles in allem bekommt man bei Balance Yoga wirklich einen super Überblick von A-Z. Jedoch darf man nicht vergessen, dass 200 Stunden (Dauer der Ausbildung) nicht die Welt sind. Es kann passieren, dass man mitten in der Ausbildung irgendwann das Gefühl hat, man bekommt das alles gar nicht unter einen Hut oder kann sich das alles nicht merken. Gerade die Teilnehmer, die berufstätig sind, stellen sich die Frage. Ich kann euch aber sagen: Ja, man bekommt das zeitlich gut hin. Man sollte sich nur gut vorbereiten und auch lernen. Hin und wieder gibt es auch ein paar Hausaufgaben. Wer wirklich die Zeit nutzt und zwischen den Blockwochenenden, abends nach der Arbeit, ein paar Seiten im Skript  durchliest, der hat keinerlei Probleme.

Übrigens, Die Skripte und die Präsentationen sind eine verdammt große Hilfe. Die ganzen Informationen bekommt man im Internet und durch die Fachliteratur nur sehr schwer zusammen, vor allem nur mit hohem Zeitaufwand. Das Skript nutze ich übrigens auch nach der Ausbildung oft um ein paar Sachen nachzuschlagen.

BY: Welche Leistungen im Rahmen des Teacher Trainings haben Dir besonders geholfen?

S. G.: Was mir persönlich sehr hilfreich war,  war die Mitgliedschaft bei Balance Yoga. Wann immer ich die Zeit und Möglichkeit hatte, nutzte ich das Angebot und bin in alle Yoga-Klassen gegangen, an denen ich teilnehmen konnte. Sylvie, Alex, Conny und Timo sind immer für einen da, haben ein offenes Ohr und beantworten, mit viel Wissen, Erfahrung und Herz gerne alle Fragen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt erlernt man zu Adjusten ( Hilfestellung in den Asanas) und erstellt eine Sequenz mit der man super üben kann.

Als Teilnehmer hatte ich zusätzlich die großartige Möglichkeit, in allen Studios kostenfrei Räume zu mieten um dort mit meinen Mitschülern zu üben. Mein Rat: Mach das unbedingt und mach das vor allem den anderen Teilnehmern. Wir haben unsere Übungsgruppen immer durchgemischt, denn es ist so wichtig, mit und von unterschiedlichen Menschen etwas zusammen zu erlernen, zu meistern und zu erleben. Ich bin mir ganz sicher, es entwickeln sich bestimmt die ein oder andere Freundschaft. Die Dozenten haben mit dem richtigen Händchen für eine tolle Atmosphäre gesorgt, sodass ich mich die ganze Zeit richtig wohl gefühlt habe.

BY: Was hat das Teacher Training in Dir bewirkt?

S. G.: Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass diese Ausbildung eine Bereicherung in meinem Leben war und ich sowohl kompetent und herzlich betreut wurde. Mittlerweile habe ich sogar schon einige Vertretungsstunden gegeben.

BY: Wie ging es nach der Ausbildung mit Dir weiter?

S. G.: Ich habe den Kontakt zu meinen Ausbildern und zu Balance Yoga aufrecht erhalten. Und so kam es auch, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, hin und wieder Yoga-Klassen zu vertreten. Ich hatte einen großen Respekt vor der ersten Vertretungsstunde. Mein Wille und mein Herz waren aber stärker als der Respekt und die Angst davor – so bin ich ins kalte Wasser gesprungen. Nach einigen Augenblicken fühlte ich mich richtig wohl und ich hatte von Anfang an Spaß am unterrichten.

Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Timo Wahl
Ausbildungsleiter
Natalia Gomez
Dozentin
Anna Wirges
Dozentin
Conny Wahl
Dozentin

Timo Wahl

Fachgebiete : Ausbildungsleitung und Mitbegründer von Balance Yoga Anatomie, Physiologie, Unterrichtstechnik, Yogaphilosophie, Didaktik, Methodik, Allignment & Assist, Pranayama, Meditation, Sequencing. Bio Studium Sportwissenschaften (N.F. Medizin) Yogalehrer E-RYT 500 (AYA)

Yogalehrer IHK / IHK Landesprüfer Kommunikationstrainer und Dozent der FSFM

Weiterbildungen NLP und Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Natalia Gomez

MaZTP Master in zeitgenössische Tanz und Pädagogik 2009-2011 (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt) 

Ausbildung in zeitgenössischemn Tanz am San Martin Theater, Argentinien.

Yogalehrer Ausbildung Balance Yoga (E-200RYT/ RYT200),
Certified Jivamukti Teacher (300 Hours Teacher Training)
Weiterbildung in Yin Yoga bei Biff Mithoefer

Glauben, Buddhismus, Yoga Praxis und Tanz begleiten meine Entwicklung weiter

Ana Wirges

Physiotherapeutin, Sporttherapeutin, Yogalehrerausbildung 200 RYT in Frankfurt Balance, Pränatal im (unityoga) , in der 500 Stunden Ausbildung.

Corinna Wahl

Fachgebiete Wertearbeit, Persönlichkeitsentwicklung / Coaching Bio Ausbildung in Frankfurt, (Yogalehrerin RYT-200)  Kommunikationstrainerin, Führungskraft an einer privaten Hochschule (Bereich Teamentwicklung / Teamführung)

Yogalehrer-Ausbildung bei Balance Yoga in Frankfurt (Yogalehrerin E-200RYT / RYT-200)

Weiterbildungen NLP und Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Mit der 500 stündigen Yogalehrerausbildung erlangen Sie nach §20 SGBV die Zusatzqualifikation der Krankenkassen! Für die Bezuschussung Ihrer Kurse von den Krankenkassen ist eine 500 stündige Yogalehrerausbildung Pflicht.

Die einzelnen Regelungen zur Erlangung der Grundqualifikation können Sie dem Leitfaden für Prävention der Krankenkassen entnehmen, den Sie hier herunterladen können.

Präventionsleidfaden nach §20 SGB

Ablauf Sie erhalten von uns Ihr 300+-Upgrade-Heft (siehe unten) für Ihre Unterrichtsdokumentation. Hier werden alle von uns im Rahmen des Upgradeprogramms angebotenen und von Ihnen besuchten Unterrichtsstunden vermerkt. Sie finden in diesem Heft auch detaillierte Informationen darüber, welche Seminare als Pflichtveranstaltungen buchbar sind und welche Ihrer persönlichen Spezialisierung dienen.

Allerdings benötigen Sie diese Informationen nicht, wenn Sie Teilnehmer/In des 130PLUS-BASIS-Paketes sind. Mit Erreichen der 300 Stunden dient Ihre Dokumentation als Grundlage zum Erlangen des von uns ausgehändigten Diploms. Dieses reichen Sie für eine international gültige Anerkennung lediglich bei der Amerikanischen Yoga Alliance ein um eine entsprechende Registrierung zu erhalten.

Ausbildungskosten gesammt
3.400 €
Anzahlung bei Anmeldung
400 €
Restzahlung
3.000 €
Ausbildungskosten gesammt
2.400 €
Anzahlung bei Anmeldung
400 €
Restzahlung
2.000 €
Ausbildungskosten gesammt
1.000 €
Anzahlung bei Anmeldung
400 €
Restzahlung
600€

Ratenzahlung kann auf Wunsch vereinbart werden, siehe Vertrag

Im Preis der Ausbildungskosten sind enthalten Im Preis enthalten sind die Kosten für den Ausbildungsunterricht laut Lehrplan, Hospitationsstunden, sämtliche Lehrmaterialien sowie die Abschlussprüfung und eine unlimitierte Mitgliedschaft über die gesamte Ausbildungsdauer.

Falls das Training freiwillig abgebrochen wird, kann keine Rückerstattung geleistet werden und das Vertragsverhältnis bleibt bestehen.

Sollte durch nachweisliche Krankheit (Ärztliches Attest), Verletzung oder Schwangerschaft während der Ausbildung eine weitere Teilnahme nicht möglich sein, so können die fehlenden Kurseinheiten in der nächsten Yogalehrer-Ausbildung nachgeholt werden.

Allgemeine Informationen: 


PAUSEN

Alle Tage mit mehr als 3 Stunden Unterricht enthalten Pausenzeiten von 30 Minuten. 
Längere Pausenzeiten werden individuell mit der Gruppe vereinbart und verlängern die Unterrichtszeit entsprechend.


 DIE YOGA ALLIANCE

Die Yoga Alliance unterscheidet innerhalb der Ausbildung zwischen Trainigseinheiten mit persönlichem Ausbilderkontakt (contact hours)
und Einheiten ohne direkten Ausbilderkontakt (non-contact hours).

Die Ausbildung enthält mindestens 193 Unterrichtseinheiten (contact hours) und 10 Unterrichtseinheiten (non-contact hours)

= 207 UE (nach den Richtlinien der Yoga Alliance)

Die Ausbildung umfasst damit mindestens 226 Unterrichtseinheiten (contact hours) und 11 Unterrichtseinheiten (non-contact ours)

= 237 UE (nach Richtlinien des Leitfaden Prävention) 


TEILE:

ORANGE

  • Block 1-4 + non contact = 2.400 €
    (bei Buchung dieses Blockes/ oder beider Blöcke ist eine TT Mitgliedschaft im Preis enthalten für die Dauer der Ausbildung)

BLAU

  • Block 5+6 = 1.000 €
    (bei Buchung dieses Blockes ist keine Mitgliedschaft enthalten)

PDF Anmeldung

Falls die Online Anmeldung nicht für Sie funktioniert können Sie die angehängten PDF Dateien nutzen.

Anmeldung | Fragebogen

Diese benötigen wir postalisch, persönlich oder per Fax.

Temine

Block 1:
Ausbildung im Studio: Mainz

FR - 29. Januar 2016 | 09-17:00 Uhr
SA - 30. Januar 2016 | 09-17:00 Uhr
SO - 31. Januar 2016 | 09-16:00 Uhr
MO - 01. Februar 2016 | 09-16:00 Uhr

Block 2:
Ausbildung im Studio: Mainz

DO - 03. März 2015 | 19-21:30 Uhr
FR - 04. März 2016 | 07-17:00 Uhr
SA - 05. März 2016 | 07-17:00 Uhr
SO - 06. März 2016 | 07-15:30 Uhr

Block 3:
Ausbildung im Studio: Mainz

DO - 28. April 2016 | 14-17:00 Uhr
FR - 29. April 2016 | 07-17:00 Uhr
SA - 30. April 2016 | 07-16:30 Uhr
SO - 01. Mai 2016 | 07-15:30 Uhr

Temine

Block 4:
Ausbildung im Studio: Frankfurt City

DO - 09. Juni 2016 | 19-22:00 Uhr
FR - 18. Juni 2016 | 08-17:00 Uhr
SA - 19. Juni 2016 | 08-17:00 Uhr
SO - 20. Juni 2016 | 08-16:30 Uhr

Block 5:
Ausbildung im Studio: Frankfurt City

DO - 30. Juni 2016 | 19-22:00 Uhr
FR - 01. Juli 2016 | 08-17:00 Uhr
SA - 02. Juli 2016 | 08-17:00 Uhr
SO - 03. Juli 2016 | 08-16:30 Uhr

Block 6:
Ausbildung im Studio: Frankfurt City

DO - 14. Juli 2016 | 19-22:00 Uhr
FR - 15. Juli 2016 | 08-17:00 Uhr
SA - 16. Juli 2016 | 08-17:00 Uhr
SO - 31. Juli 2016 | 08-16:30 Uhr
SO - 31. Juli 2016 | Abschlussfeier 16:30 - 18:30 Uhr