Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Teacher Training Mainz. Nutzen Sie die links um schnell in den gewünschten Bereich zu gelangen.

  • Unser Teachertraining startet am
    03.11.2017




  • Infoworkshop

    Melden Sie sich hier direkt online an.
    Der Workshop ist für Sie kostenfrei
    22.10.2017
    14-17:00 Uhr
  • YOGALEHRER/IN ALS BERUF

    Wenn Sie im boomenden Yogamarkt eine Ausbildung zum/zur Yogalehrer/In suchen, zählen vor allem die Faktoren Qualität, Dauer und Flexibilität.

    Unsere Ausbildungen richten sich seit 2003 nach den international anerkannten Richtlinien der Yoga Alliance und garantieren somit ein Höchstmaß an Qualität und Marktwert. Zeitlich sind alle Aus- und Weiterbildungen voll auf Berufstätige abgestimmt.

    Die Ausbildung erfüllt die Kriterien für die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Unsere Bildungsmaßnahme ist sowohl vom Regierungsrpäsidium Darmstadt als auch vom staatlichen Schulamt anerkannt. Für einzelne Module der Ausbildung kann Bildungsurlaub beantrag werden.

  • Ausbildung mit Erfahrung

    Das Balance Yoga Institut bildet seit 2004 Yogalehrer/Innen aus und ist anerkanntes Institut für die Level 200 und 500 Stunden. Wir haben in den vergangenen Jahren über 500 Yogalehrer/Innen ausgebildet und weitere 200 Lehrer/Innen kommen regelmäßig zu Weiterbildungsseminaren und Workshops.

Physiotherapeutin, Sporttherapeutin, Yogalehrerausbildung 200 RYT in Frankfurt Balance, Pränatal im (unityoga) , in der 500 Stunden Ausbildung. Yogalehrer IHK / IHK Landesprüfer Kommunikationstrainer und Dozent der FSFM

ANNA WIRGES

Yogatherapeutin, Experience Registered Yoga Teacher (YA) mit über 1000 Std. Ausbildungszeit und mehr als 2000 Std. Unterrichtserfahrung (E-RYT 500), Verifiziert als „Yoga Alliance Continued Education Provider“ (hochqualifizierter Aus- und Weiterbildungsanbieter).

ILANA BEGOVIC

Vinyasa Power Yoga (AYA 200h) Certified Jivamukti Yoga Teacher (AYA 300h) Yin Yoga Weiterbildung (AYA 50h)

NADINE STAPLES

Yogalehrerausbildung (AYA 200h) Balance Yoga, Mainz

KRISTINA MEYERS

12 JAHRE ERFAHRUNG (MEHRERE AUSBILDUNGEN PRO JAHR)
VERLÄSSLICHE AUSBILDUNG & DURCHFÜHRUNG
4 AUSBILDUNGSLEITER MIT UMFANGREICHER ERFAHRUNG
DURCHGEHENDES MONITORING MIT DIREKTEM FEEDBACK
UMFANGREICHES LEHRMATERIAL IM PREIS ENTHALTEN
REGELMÄSSIGE TESTS UND ZWISCHENPRÜFUNGEN
PERSÖNLICHE BETREUUNG
MITGLIEDSCHAFT IM PREIS ENTHALTEN
SPEZIELL AUF BERUFSTÄTIGE ZUGESCHNITTEN
YOGAALLIANCE ZERTIFIZIERUNG SEIT 2004
ALS SCHULE ANERKANNT VOM REGIERUNGSPRÄSIDIUM
BALANCE YOGA ZERTIFIKAT NACH ERFOLGREICHER PRÜFUNG
UMFANGREICHE WEITERBILDUNGSANGEBOTE NACH ABSCHUSS
Der Ausbildungsverlauf besteht aus zwei separaten Einheiten, die beide separat voneinander gebucht werden können.
Immersion (Block 1-4)
Geeignet für alle die ihr Wissen über Yoga und Ihre eigene Praxis umfassend entwickeln möchten - auch ohne selbst unterrichten zu wollen.
Lehrertraining (Block 5+6)
Geeignet für alle, die erlernen wollen wie man Yoga unterrichtet: Didaktik, Rhetorik, Sequencing, rotierendes Unterrichten, Feedback.
PRAXISTRAINING - Asana, Meditation und Pranayama

Wir beschränken uns in der Ausbildung nicht nur auf die technischen Aspekte der eigenen Praxis sondern auch der Atemschule des Yoga und der Meditation. Dabei achten wir die persönlichen Grenzen unserer Schüler ganz bewusst und leiten Pranayama ausschließlich so an, dass jeder sein eigenes Maß finden kann. Auch die Asanaarbeit dient vor allem dem Zweck, einen noch stärkeren und konkreteren Bezug zu den verschiedenen Aspekten der Praxis zu entwickeln.

Wir stellen Ihnen zu all unseren Ausbildungen umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung. Dieses beinhaltet das gesamte schriftliche Unterrichtsmaterial, Handouts zu Powerpointpräsentationen und Audiomaterial auf CD oder per mp3 zur Unterstützung einzelner Unterrichtsabschnitte.

Durch mehrfache Ausbildungsstarts pro Jahr können versäumte Ausbildungsabschnitte einfach nachgeholt werden. Unsere riesige Auswahl an Kursen in drei unterschiedlichen Studios garantiert Teilnehmer/Innen stets auf ein Höchstmaß an Flexibilität und Support durch unsere Lehrer.

Durch das Arbeiten in Tutorengruppen haben Sie als Teilnehmer/In eines unserer Ausbildungsprogramme stets einen Ihnen zugeordneten Ansprechpartner, der Ihnen zur Seite steht, wann immer Sie Hilfe benötigen.

AUSBILDUNG - Grundlagen

Gerade die Möglichkeit, verschiedene Denkansätze aus verschiedenen Schulen des Yoga zu verstehen und für sich selbst das passende Bindeglied zu finden, ist nur durch die Beschäftigung mit den “Gedanken hinter dem Yoga” richtig möglich. Wir beschäftigen uns mit der Entstehung des Yoga von seinen Anfängen bis zu den heute am Markt propagierten Methoden – mit den philosophischen Essenzen des Buddhismus, des Yoga Sutra und den sich daraus ableitenden Hatha Yoga Traditionen. Viele Fragen werden sich “von selbst” klären… Anatomie und Physiologie Unsere gesamte Praxis basiert auf den anatomischen und physiologischen Grundlagen unseres Körpers. Diesen zu verstehen, lässt die Praxis in einem vollkommen neuen Licht erscheinen. “Fehler” erkennt man danach oftmals alleine und die Ausrichtung der einzelnen Techniken werden ebenfalls größtenteils selbsterklärend. Didaktik und Methodik Selbst wenn man “Yoga” verstanden hat, ist man noch kein fertiger Lehrer. Wie bauen sich Stunden sinnvoll auf und welche didaktischen Möglichkeiten gibt es, den Schüler wirklich zu erreichen…?

Dieser Ausbildungsabschnitt ist vor allem geprägt von eigener Unterrichtserfahrung und dem wertvollen Feedback durch die anderen Teilnehmer und Lehrer. Gerade auch den technischen Anforderungen der in der Ausbildung gelehrten Hilfestellungen und Korrekturen kann ausschließlich durch wiederholtes Üben und damit einhergehendem Feedback gerecht geworden werden.

Um von der Yoga Alliance anerkannt zu werden entspricht die Ausbildung den folgenden Kriterien
CONTACT HOURS
Die Ausbildung enthält mindestens 193 Unterrichtseinheiten (contact hours)
NON-CONTACT HOURS
Die Ausbildung enthält mindestens 10 Unterrichtseinheiten (non-contact hours)
Je nach Ihrem weitern Ausbildungsverlauf ist auch eine Krankenkassenzulassung möglich.

Die Bildungsprämie, ermöglicht es Ihnen, sich unter bestimmten Voraussetzungen für eine Förderung von bis zu 500€ für unser Teacher Training zu qualifizieren!

Wir informieren Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns hierzu unter: [email protected] oder telefonisch unter: 069 - 87 00 21 210

Uhrzeiten jeweils: 
Freitags: 16 - 21:30 Uhr
Samstag: 08:00-11:30 & 13:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 08:00-11:30 & 13:00 - 18:00 Uhr

 

Block 1

Fr, 03.11.2017
Sa, 04.11.2017
So, 05.11.2017

Block 2

Fr, 01.12.2017
Sa, 02.12.2017
So, 03.12.2017

Block 3

Fr, 26.01.2018
Sa, 27.01.2018
So, 28.01.2018

Block 4

Fr, 23.02.2018
Sa, 24.02.2018
So, 25.02.2018

Block 5
Fr, 16.03.2018
Sa, 17.03.2018
So, 18.03.2018

Block 6

Fr, 20.04.2018
Sa, 21.04.2018
So, 22.04.2018

Block 7

Fr, 25.05.2018
Sa, 26.05.2018
So, 27.05.2018

Block 8
Fr, 15.06.2018
Sa, 16.06.2018
So, 17.06.2018

Immersion
2.400
Immersion
Anzahlung bei Anmeldung - 400 €
Block 1-4
Lehrertraining
1.000
Lehrertraining
Anzahlung bei Anmeldung - 400 €
Block 5-6

Ratenzahlung kann auf Wunsch vereinbart werden, siehe Vertrag

Im Preis der Ausbildungskosten sind enthalten Im Preis enthalten sind die Kosten für den Ausbildungsunterricht laut Lehrplan, Hospitationsstunden, sämtliche Lehrmaterialien sowie die Abschlussprüfung und eine unlimitierte Mitgliedschaft über die gesamte Ausbildungsdauer.

Falls das Training freiwillig abgebrochen wird, kann keine Rückerstattung geleistet werden und das Vertragsverhältnis bleibt bestehen.

Sollte durch nachweisliche Krankheit (Ärztliches Attest), Verletzung oder Schwangerschaft während der Ausbildung eine weitere Teilnahme nicht möglich sein, so können die fehlenden Kurseinheiten in der nächsten Yogalehrer-Ausbildung nachgeholt werden.

Gemäß §4 Nr. 21 a) bb) des Umsatzsteuergesetzes i.V.m. § 170 HSchG (Hessisches Schulgesetz) ist unser Institut für diese Ausbildung durch das Regierungspräsidium Darmstadt von der Umsatzsteuer befreit.

 

Sibel Günay hat 2014 das Teacher Training im Balance Yoga Istitut absolviert. Im Gespräch berichtet sie eindrucksvoll von ihren Erfahrungen und Erlebnissen. Sibel gibt dabei gute Tipps für Interessenten und und Teilnehmer des Teacher Trainings

Balance Yoga: Wie bist Du zum Yoga gekommen?

Sibel Günay: Ich bin durch ein Fitnessstudio auf Yoga gekommen und habe bis dato Yoga eher als Ausgleich zum Sport gesehen. Relativ schnell habe ich jedoch gemerkt, dass Yoga mehr kann, als „nur“ die beanspruchten Muskeln zu dehnen. Denn gerade dieses gute Gefühl in mir nach dem Yoga, was anfangs vielleicht nicht greifbar ist, hat mich neugierig gemacht und ich wollte tiefer ins Thema Yoga eintauchen, weshalb ich mich für die Ausbildung zur Yoga-Lehrerin entschied. Das Unterrichten stand bei mir von Anfang an oberster Stelle. Ich merkte aber mit der Zeit, dass Yoga mehr ist als das, was ich darüber kannte.  Vor allem verändert es sehr viel, wenn man es zulässt. Es ist kaum in Worte zu fassen,  von was für Prinzipien man  sich lösen kann und wie sich meine Einstellung änderte.

BY: Was hat Dich dazu bewegt, das Teacher Training im Balance Yoga Institut zu absolvieren?

S. G.: Ich bin sehr froh dass ich meine Ausbildung bei Balance Yoga gemacht habe. Es ist egal ob du „nur“ tiefer in Yoga eintauchen möchtest oder von Anfang an Interesse am Unterrichten hast – hier wird dir genug Fachwissen, von Anatomie über detaillierte Ausrichtung der Asanas bis hin zu Sequenzierung einer Stunde und Hilfestellungen  beigebracht. Meditation und Pranayama (Atemtechnik)  werden ebenso angenehm intensiv behandelt, wie die Philosophie und Geschichte des Yoga. 

BY: Was zeichnet das Teacher Training bei Balance Yoga aus?

S. G.: Alles in allem bekommt man bei Balance Yoga wirklich einen super Überblick von A-Z. Jedoch darf man nicht vergessen, dass 200 Stunden (Dauer der Ausbildung) nicht die Welt sind. Es kann passieren, dass man mitten in der Ausbildung irgendwann das Gefühl hat, man bekommt das alles gar nicht unter einen Hut oder kann sich das alles nicht merken. Gerade die Teilnehmer, die berufstätig sind, stellen sich die Frage. Ich kann euch aber sagen: Ja, man bekommt das zeitlich gut hin. Man sollte sich nur gut vorbereiten und auch lernen. Hin und wieder gibt es auch ein paar Hausaufgaben. Wer wirklich die Zeit nutzt und zwischen den Blockwochenenden, abends nach der Arbeit, ein paar Seiten im Skript  durchliest, der hat keinerlei Probleme.

Übrigens, Die Skripte und die Präsentationen sind eine verdammt große Hilfe. Die ganzen Informationen bekommt man im Internet und durch die Fachliteratur nur sehr schwer zusammen, vor allem nur mit hohem Zeitaufwand. Das Skript nutze ich übrigens auch nach der Ausbildung oft um ein paar Sachen nachzuschlagen.

BY: Welche Leistungen im Rahmen des Teacher Trainings haben Dir besonders geholfen?

S. G.: Was mir persönlich sehr hilfreich war,  war die Mitgliedschaft bei Balance Yoga. Wann immer ich die Zeit und Möglichkeit hatte, nutzte ich das Angebot und bin in alle Yoga-Klassen gegangen, an denen ich teilnehmen konnte. Sylvie, Alex, Conny und Timo sind immer für einen da, haben ein offenes Ohr und beantworten, mit viel Wissen, Erfahrung und Herz gerne alle Fragen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt erlernt man zu Adjusten ( Hilfestellung in den Asanas) und erstellt eine Sequenz mit der man super üben kann.

Als Teilnehmer hatte ich zusätzlich die großartige Möglichkeit, in allen Studios kostenfrei Räume zu mieten um dort mit meinen Mitschülern zu üben. Mein Rat: Mach das unbedingt und mach das vor allem den anderen Teilnehmern. Wir haben unsere Übungsgruppen immer durchgemischt, denn es ist so wichtig, mit und von unterschiedlichen Menschen etwas zusammen zu erlernen, zu meistern und zu erleben. Ich bin mir ganz sicher, es entwickeln sich bestimmt die ein oder andere Freundschaft. Die Dozenten haben mit dem richtigen Händchen für eine tolle Atmosphäre gesorgt, sodass ich mich die ganze Zeit richtig wohl gefühlt habe.

BY: Was hat das Teacher Training in Dir bewirkt?

S. G.: Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass diese Ausbildung eine Bereicherung in meinem Leben war und ich sowohl kompetent und herzlich betreut wurde. Mittlerweile habe ich sogar schon einige Vertretungsstunden gegeben.

BY: Wie ging es nach der Ausbildung mit Dir weiter?

S. G.: Ich habe den Kontakt zu meinen Ausbildern und zu Balance Yoga aufrecht erhalten. Und so kam es auch, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, hin und wieder Yoga-Klassen zu vertreten. Ich hatte einen großen Respekt vor der ersten Vertretungsstunde. Mein Wille und mein Herz waren aber stärker als der Respekt und die Angst davor – so bin ich ins kalte Wasser gesprungen. Nach einigen Augenblicken fühlte ich mich richtig wohl und ich hatte von Anfang an Spaß am unterrichten.